Uncategorized

Rassismus in Bangkok. 3 Nachtclubs, die du NICHT besuchen solltest!

Rassismus in Thailand? Oh ja das gibt es!
Ich habe es schon oft gesagt: Das Nachtleben in Bangkok und Thailand hat für jeden etwas zu bieten. Und als Ausländer, der Thailand besucht, kann man mit ein bisschen Mühe einige tolle Clubs besuchen. Aber es gibt einige Clubs in Thailand, mit denen du deine Zeit nicht verschwenden solltest. Das sind die Clubs, die wir als “Thai Only Clubs” bezeichnen.

In diesen Clubs gibt es in der Regel die heißesten Thai-Frauen. Aber glaube uns: “Das ist es echt nicht wert dort hin zu gehen”.

Thailänder gehen in diese Clubs, um andere Thailänder zu treffen… keine Ausländer.
Oft werden die Mädchen in diesen Clubs von Gleichaltrigen schräg belächelt, nur weil sie sich mit einem Ausländer unterhalten.

Ein anderes Mal werden Ausländer sogar körperlich angegriffen, weil sie einfach nur versuchen, sich mit einem Mädchen zu unterhalten… thailändischer Rassismus in Reinkultur.

Deshalb: Hier sind drei Nachtclubs, die du als Ausländer in Bangkok NICHT besuchen sollst…

1- Funky Villa (Thong Lor Soi 10)

Es ist sehr schwierig, diesen Nachtclub auf diese Liste zu setzen, weil die Frauen hier einfach umwerfend sind. In der Tat wirst du hier garantiert einige der schönsten Thaifrauen deines Lebens sehen.

Aber sehen ist alles, was geht. Denn die Mädchen hier werden nichts mit dir zu tun haben wollen, wenn du nicht Thai oder zumindest Asiate bist.

2- Demo (Thong Lor Soi 10)

Sehr ähnlich wie Funky Villa, aber mit etwas weniger attraktiven Mädchen… obwohl sie immer noch umwerfend sind.

Das Demo richtet sich an das gehobene College-Publikum, das Clubs liebt, in denen die Leute Schulter an Schulter stehen, so dass man sich nicht umdrehen kann, ohne jemandes Getränk umzustoßen.

Während das Funky wenigstens einen netten Außenbereich hat, in dem man sich unterhalten kann, ist der größte Teil des Demos eng, dunkel und es wird beschissene Musik mit einem Übermaß an thailändischem Rassismus gespielt.

Das ist wahrscheinlich der Nachtclub, den ich in Bangkok am meisten hasse.

3- Wip 168 (Liberty Building Thong Lor)

Bevor das Militär anfing, alle Late-Night-Clubs frühzeitig zu schließen, war das Wip der Ort, an dem die meisten Partygänger aus Funky Villa und Demo nach der Schließung dieser Clubs feiern gingen.

Dieser Ort ist allgemein bekannt als der Nachtclub, in dem die Sicherheitskräfte Ausländer körperlich angehen uns sogar verletzen, wenn sie versehentlich die falsche Person anrempeln.

Dieser Club ist einfach ein Drecksloch und sollte um jeden Preis vermieden werden, wenn man ein Ausländer ist!

– – – – – – – – – –

Insgesamt ist die Gegend um Thong Lor in Bangkok als die reiche Gegend bekannt und kann ein toller Ort zum Feiern sein, wenn du nur einen schönen Abend mit Freunden haben willst. Hier trifft sich die Upperclass und HiSo-Class Bangkoks. Es ist die absolute Zentrale an Arroganz, Dünkel und Rasissmus (nicht nur gegen Ausländer) in Bangkok.

Es gibt dort einige Clubs und Plätze, die Ausländer absolut hassen und die man meiden sollte. Und wenn man sie nicht meidet, sollte man einfach wissen, worauf man sich einlässt.

Wenn du ein paar superattraktive Thai-Girls sehen willst, gehe vielleicht am Wochenende auf ein oder zwei Drinks ins Funky Villa. Aber meide Demo und Wip wie die Pest.

Den oben genannten Rat gebe ich allen Touristen.

Wenn man jedoch in Thailand lebt, gibt es eine Ausnahmen von dieser Regel.

Wenn ich zum Beispiel mit einer thailändischen Berühmtheit oder mit dem Polizeichef in einen dieser Clubs gehe, ist dies natürlich dramatisch anderst.

Wenn du aber nur ein durchschnittlicher Tourist bist, oder einfacher Expat, der feiern und sich amüsieren will, solltest du dich an Levels, Mixx halten.

Happy Weekend,

Ocean

Photo: CCO

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + vierzehn =